Keramverband - VKI

 

 

 

Verband der Keramischen Industrie e.V. (VKI)

Schillerstr. 17
D-95100 Selb
Tel.: +49 (0)92 87/8 08-0
Fax: +49 (0)92 87/7 04 92
E-Mail: info@keramverband.de 

 

Ziele und Aufgaben

Der Verband der Keramischen Industrie e.V. (VKI) ist aus dem bereits 1898 in Selb gegründeten Verband Bayerischer Porzellanindustrieller und aus dem bis 1945 in Berlin ansässigen Verband Deutscher Porzellangeschirrfabriken entstanden. Der VKI ist ein bundesweit zuständiger Wirtschaftsverband und ein grundsätzlich auf Bayern begrenzter, regionaler Arbeitgeberverband für die Industriebranchen:
  • Geschirr- und Zierporzellan

  • Geschirr- und Steingut

  • Technische Keramik

  • Ofenkacheln
Der VKI vertritt und fördert alle gemeinsamen Interessen seiner Mitgliedsunternehmen, sowohl auf wirtschafts- und gesellschaftspolitischem, als auch auf sozial- und tarifpolitischem Gebiet. 

Verbindung zu anderen Organisationen

Der VKI ist über die "Arbeitsgemeinschaft Keramische Industrie" (AKI) Mitglied beim Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und bei der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) sowie unmittelbar Mitglied der europäischen Vereinigung keramischer Verbände CERAME-UNIE.

Ansprechpartener, weitere Informationen, Links  usw. sind unter www.keramverbaende.de abgelegt.

08. Januar 2007

 
 
 
<< back | home | next >>