Home
     
 

Piezo-Eigenschaften

 

 

 

Piezoeffekt

Der direkte piezoelektrische Effekt besagt, dass Piezokeramiken bei mechanischer Verformung oder Belastung elektrische Ladung freisetzen. Beim inversen piezoelektrischen Effekt kommt es unter Einfluss eines elektrischen Feldes zur Dimensionsänderung des piezokeramischen Körpers.
Piezoelektrischer Effekt unter Einfluss äußerer Kräfte. Je nach Kraftrichtung werden elektrische Ladungen entsprechenden Vorzeichens erzeugt.
Effekt
Inverser piezoelektrischer Effekt unter Einfluss elektrischer Felder. Der Körper ändert seine Abmessung mit der Spannungsänderung. Invers
Elektrische Dipole der Domänen im piezoelektrischen Werkstoff vor und nach der Polung. Dipole
 

Werkstoffwerte

Wichtigste piezoelektrische Parameter Hochleistungs-
anwendung
(Wandler mit geringen
Verlusten)
Kleinleistungs-
anwendung
(Wandler mit niedrigen
mechanischen Güten)
Permittivitätszahl e33T/e0 1000 ... 1300 1500 ... 4000
Curie-Temperatur [°C] 300 ... 320 200 ... 350
Radialer
Kopplungsfaktor
  0,5 ... 0,6 0,55 ... 0,65
Piezoelektrische
Ladungskonstante
d33[10-12CN-1] 200 ... 325 400 ... 650
Piezoelektrische
Spannungskonstante
g33[10-3VmN-1] 25 ... 29 18 ... 29
Dielektrischer
Verlustfaktor
tand[10-3] 1 ... 5 15 ... 20
Mechanische
Schwinggüte
  400 ... 1600 50 ... 100

Weitere Informationen hierzu finden sich im Brevier

Mehr Informationen . . .
. . . über Eigenschaften Technischer Keramik finden Sie in unserem Poster "Werkstoffe der Technischen Keramik" und in unseren Broschüren.  Einfach anfordern!

.

28. September 2004

 
 
  info@keramverband.de
<< back | home | next >>